Schwedische Studie zur Wirksamkeit der Imfungen

Der schwedische Arzt Sebastian Rushworth kommentiert eine regierungsbasierte (!) Studie zur Wirksamkeit von Impfstoffen, bei der über 1,6 Millionen Teilnehmer beobachtet wurden. Das Ergebnis ist ziemlich ernüchternd und zeigt einmal mehr, dass es keinerlei medizinische Gründe gibt, Ungeimpfte auch nur einen Tag länger zu diskriminieren!

Der Artikel ist auf englisch verfasst, lässt sich aber mit den gängigen Tools sehr gut übersetzen!

Nach diesen ersten zwei Monaten gab es jedoch einen rapiden Rückgang der Wirksamkeit. Nach vier bis sechs Monaten reduzierten die Impfstoffe das relative Infektionsrisiko nur um 48%!

Covid: Wie lange hält die impfbasierte Immunität an? – Sebastian Rushworth M.D.

Dies ist ziemlich interessant, wenn man bedenkt, dass die Regierungen ursprünglich die Messlatte für die Zulassung der Impfstoffe mit einer relativen Risikoreduktion von 50% gesetzt hatten. Wenn also die Studien sechs Monate lang laufen müssten, bevor sie Ergebnisse präsentierten, anstatt nur zwei Monate zu laufen, dann wären die Impfstoffe als zu unwirksam angesehen worden, um sich darum zu kümmern, und wären nie zugelassen worden.

Covid: Wie lange hält die impfbasierte Immunität an? – Sebastian Rushworth M.D.
70 views