Keine Übersterblichkeit trotz des „Todmacher Covid-19“

„Covid-19 ist ein Totmacher. Noch nie in der Geschichte der Republik sind so viele Menschen in so kurzer Zeit an einer einzigen Krankheit gestorben.“ Das behauptet die Wissenschaftsjournalistin Christina Berndt in der Weihnachtsausgabe der Süddeutschen Zeitung.
Dem entgegen stehen Berechnungen der Ludwig-Maximilians-Universität in München, wonach es 2020 keine Übersterblichkeit gab.

https://www.heise.de/tp/features/Keine-Uebersterblichkeit-trotz-Covid-5001962.html

69 views