Was wir wählen und was nicht. Ein Film will Antworten geben.

Was wäre, wenn das Wahlsystem in Deutschland nicht so demokratisch ist, wie wir denken? Was, wenn es effektivere Möglichkeiten der Mitbestimmung gäbe?

Quelle: Website des Films, siehe unten

Nicht erst sei Corona wird immer deutlicher sichtbar, dass es keine echte Demokratie gibt – und – vielleicht gab es sie ja noch nie. Das Problem ist ein grundsätzliches, denn unter den derzeitigen Verhältnissen können wir nur alle vier Jahre die Fassade der Demokratie mit neuer Farbe versehen. Einfluss auf die wirklich entscheidenden Fragen hat die große Mehrheit nicht mal ansatzweise.

Doch, wie könnte es anders, besser laufen? Von der Beantwortung dieser Frage hängt nicht weniger als unser aller Zunkunft ab. Darum sollten wir diesen Film, der diese Probleme analysiert und mögliche Antworten aufzeigen will, unterstützen. Die Crowdfounding-Campagne läuft noch bis Anfang März. Mit einer Beteiligung könnt ihr euch zugleich auch das fertige Endprodukt, den Film, sichern.

Der Betrag von 30.000€ wird mit eurer Hilfe locker zusammenkommen, vielleicht schon in den nächsten Tagen.

Unterstützt diesen wichtigen Film!

Der folgende Link geht direkt zur Crowdfounding-Seite:

https://www.startnext.com/wahlen

PS: Witzig: Gerade habe ich auf Pixabay nach Fotos zum Thema „democracy“ gesucht. Auf der ersten Seite massenweise Fotos vom Weißen Haus in Washington, die Freiheitsstatue und viele US-Flaggen.

Vielleicht doch nicht witzig. Symbole des Staates, der seit hunderten Jahren ununterbrochen Krieg führt, der die weltweit meisten Menschen in Gefängnissen einsperrt und seine Bürger ohne Anklage und Verhandlung wg. Terrorverdachts einsperren kann.

10 views