Epidemische Lage von maximaler Schlagseite

Man kann es einfach nicht glauben, welch ungeheuerlichen Maßnahmen die zu einem seltsamen, in unserer Restdemokratie nicht vorgesehene Mutation von Kanzlerin und Ministerpräsidenten aufrecht erhält, ohne dass sie dafür einen Grund hat. Es gibt selbst laut RKI keine epidemische Lage nationaler Tragweite!

Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen: Nach Aussage des RKI sind die Corona-„Infektionszahlen“, selbst wenn man sie verdreifacht und dabei faktenwidrig annimmt, jeder positiv Getestete sei ein symptomatisch Infizierter/Erkrankter, im Verlauf von 2020 immer unterhalb des „syndromischen Radars“ geblieben, stets auf Bevölkerungsebene nicht wahrnehmbar gewesen, und werden deshalb von den traditionellen Meldesystemen des Sentinel nicht einmal registriert. Die PCR-Massentestung (Meldung nach IfSG) und ihre Aufbereitung durch RKI, Politik und Medien (24/7) vergrößern demnach mit der Lupe zu einem Problem, einer drohenden Katastrophe, was bevölkerungs- und gesundheitspolitisch eigentlich irrelevant (weil ohne besondere Auswirkungen auf Public Health Parameter) ist. Damit bestreitet die oberste Seuchenbekämpfungsbehörde der Bundesrepublik offiziell, dass jemals eine „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ vorgelegen hat.

Quelle: achgut.com

https://www.achgut.com/artikel/epidemische_lage_von_maximaler_schlagseite

97 views