Münchner Universität kann keine Übersterblichkeit feststellen

Das Fazit der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität vom 11.12.2020 ist eindeutig: Insgesamt ist in der zweiten Welle der Pandemie „bisher keine herausstechende Übersterblichkeit zu beobachten, bei der jungen Bevölkerung zeigt sich sogar eher eine Untersterblichkeit.“

Zitat aus dem u.a. Artikel

Nun dürfen wir gespannt sein, ob Söder diesen Coronaleugnern bald zeigen wird, wo der Bartl den Most holt. Wird er auch die Wissenschaftler der bayrischen Uni angreifen, weil ihre Ergebnisse nicht in das von ihm gemalte apokalytische Szenario passen?

36 views