Die Politik darf nicht die Wissenschaft kommandieren!

Es gab Zeiten in der Geschichte der Menschheit, in denen neue Erkenntnisse nur dann willkommen oder überhaupt denkbar waren, wenn sie sich mit dem Text der Bibel in vereinbaren ließen. Fortschritt und Erneuerung wurden so für Jahrhunderte unterdrückt.

Scheinbar haben wir jetzt eine ähnliche Situation: Wissenschaftliche Erkenntnisse, die den derzeit durch die meisten Regierungen eingeschlagenen Weg nicht stützen, werden (so lange es geht) ignoriert oder nur verzerrt bzw. aus dem Zusammenhang gerissen, wiedergegeben. Wäre es nicht besser, sie als willkommene Hilfe für weitreichende Entscheidungen entweder nach wissenschaftlichen Methoden zu bestätigen oder zu widerlegen?

Hier der Artikel dazu, verfasst von Ron Paul (amerikanischer Arzt und Politiker / Institute for Peace and Prosperity)

U.a. im Artikel: Dänische Studie zum Masketragen, chinesische Studie zu asymptomatischen Ansteckungen, Direktor des CDC zu Lockdowns, Rolle der Medien in der C-Krise

54 views