Corona: Sterblichkeit viel geringer, als im Frühjahr angenommen!

Jens Berger von den Nachdenkseiten bringt zusammen, was zusammen gehört: Die Infektions- und Sterberaten aus dem Frühjahr und die jetzigen, des Herbstes. Er zeigt eine plausible Antwort auf die Frage, warum jetzt (scheinbar) viel weniger Menschen an dem Virus sterben als im Frühjahr. Anfang dieses Jahres wahren höchstwahrscheinlich wesentlich mehr Menschen mit dem C-Virus infiziert, als bisher angenommen. Die Sterberate (Corona-Tote geteilt durch Infizierte) also viel geringer!

Das hätte man schon lange mit Hilfe einer repräsentativen Studie herausfinden können, wenn der Wille dazu da gewesen wäre. Schon im März wurde ein solcher Schritt von namenhaften Wissenschaftlern und Anwälten gefordert. Diesen Schritt zu unterlassen – bis heute! – ist meiner Meinung nach nicht zu entschuldigen und sollte bald auch Gegenstand einer offiziellen, unabhängingen Untersuchung werden.

Der dazu noch zu bennende Ausschuss kann ja auf die umfangreiche Vorarbeit des schon sein einiger Zeit tätigen inofiziellen Ausschusses zurückgreifen. Danke dafür!

112 views